Wo vieles wächst und gedeiht, da kann auch etwas zusammenwachsen – um dann gemeinsam weiterzuwachsen! Unter diesem Motto sind es die starken, beliebten Reitregionen Wels-Land, Vöckla-Ager und die Traunsteinregion, die sich verknüpfen. Ein paradiesisches Reitwegenetz entsteht dadurch in einer atemberaubenden Landschaft. Zahlreiche Gasthöfe, Mostschänken und Restaurants laden entlang des Weges die Wanderreiter zur Rast ein.

Gemeinschaft

Die drei Leader-Regionen Wels Land, Vöckla Ager und die Traunsteinregion waren es, welche die bis dahin getrennten Projekte in eine große Reitregion bündelten. Die Leader Regionen unterstützen dieses Gemeinschaftsprojekt und machen es so möglich, dass der Verein „Reitwegenetz Vöckla-Ager-Traun“ unter der Führung von Dr. Andrea Holzleithner seither an der Realisierung gemeinschaftlicher Ziele arbeitet.

Landschaft & Idylle

Das landschaftlich abwechslungsreiche Gebiet des Alpenvorlands ist hervorragend als Reitregion geeignet. Die Flüsse Vöckla, Ager und Traun und die Seen erstrecken sich entlang der 680 km langen Route. In der Reitlandkarte finden Sie neben den Wegen auch Gasthöfe, Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten, damit Ihr Ritt im Gebiet der Traunreiter zum unvergesslichen Erlebnis und Sie zum Traumreiter werden.

 

plus14_Banner_600x80

Geschichte

Die namensgebenden „Traunreiter“ führten und ritten Pferde, mit denen Schiffe, beladen mit allerlei Waren und Güter, gegen den Strom flussaufwärts gezogen wurden. Dazu dienten sogenannte Treppelwege (od. Treidelwege) beidseits des Ufers – die Schiffe waren über Taue oder Ketten mit den Gespannen am Ufer verbunden. Dies alles spielte sich vom 16. bis hin ins 19. Jahrhundert ab.

  • logo-traunsteinlogo-voecklaagerlogo-welslogo-eulogo-raika